What the Hell? Englische Übersetzungen und Umrechnungen

.Inch in Zentimeter umrechnen (oder umgekehrt): HIER

Strick- und Häkelnadeln in/aus US-/UK-Größen umrechnen: HIER 

Garnstärken umrechnen: HIER

.

NÄHEN

allowance     –     Nahtzugabe

at a slant     –     schräg (in meinem Schnittmuster immer benutzt, wenn man die Ecken schräg abschneiden sollte)

basting stitch     –     gerade lange Stiche, genutzt als Hilfsnaht zum einreihen (s. to ease in)

bobby      –     Spule

bobby thread     –     Unterfaden

box pleat     –     Kellerfalte

to ease in     –     einreihen (meint: Wenn das eine Stoffteil länger als das andere ist, näht man in der Nahtzugabe oder auf der anderen Seite der  späteren Naht eine zweite, Hilfsnaht. Wichtig dabei: Gerade und möglichst lange Stiche, auf der Nähmaschine also vermutlich Stichlänge 4. Am  Unterfaden der Hilfsnaht ziehen, dann kräuselt sich der Stoff. So lange ziehen, bis die Längen der Stoffstücke übereinstimmen. Das Gekräusele gleichmäßig verteilen, dann die eigentliche Naht nähen. Hilfsfaden ggfs. entfernen.

interfacing     –     Vlieseline

placket     –     Blende

pleat     –     Falte

press     –     bügeln

staying stitch     –     Stütznaht

wrong side     –     linke Seite

.

HÄKELN

st = stitch = Luftmasche

slst = slip stitch = Kettmasche

ch(s) = chain(s) = Luftmaschenkette

sc = single crochet = Feste Masche

tch = turning chain = Wendemasche

hdc = half double crochet = halbes Stäbchen

dc = double crochet = Stäbchen

tr = treble crochet = doppeltes Stäbchen

dtr = double treble crochet = dreifaches Stäbchen

trtr = treble treble crochet = vierfaches Stäbchen

p = picot = Mäusezähnchen

rhdc = raised half double crochet = halbes Reliefstäbchen

yo = yarn over hook = Umschlag

beg = begin = beginnen / anfangen

bet = between = zwischen

cont = continue = fortsetzen

dec = decrease = abnehmen

inc = increase = zunehmen

manner = Art und Weise

pr rnd/r = vorherige Runde/Reihe

rep = wiederholen

sk = überspringen

pat = Muster

loop = Schlinge / Schlaufe

space = Zwischenraum

tog = zusammen

cl = Maschengruppe

m (meash) = Maschennetz

rs = richtige Seite nache vorne

ws = falsche Seite nach vorne

fasten off with hook = vernähen des Fadens mit einer Nadel

pull up loop = Schlinge/Schlaufe hochziehen

fpdc = Reliefstäbchen von vorne arbeiten bpdc = Reliefstäbchn von hinten arbeiten

ch color change = Farbwechsel

front/back loop = vordere/hintere Schlinge/Schlaufe

ch (1,2,3…) to turn = durch (1,2,3…) Luftmaschen ersetzen

work ch join with slst to from ring = Luftmaschenkette mit einer Kettmasche zum Ring schließen

mc = main color = Hauptfarbe

rem = remain = Rest

cc = contrasting color = Kontrastfarbe

Cabone Rings = Häkelringe

Häkelnadel = crochet hook

Wolle = wool

Nadel = needle

.

STRICKEN

Eine sehr ausführliche Übersetzungstabelle gibts HIER (unter der Tabelle mit den Garnstärken)

Einige Erklärungen dazu:

backward loop cast on = eine ganz easy Methode, um Maschen anzuschlagen. Eine gute bebilderte Anleitung gibts HIER

knit front and back = aus einer Masche zwei Maschen herausstricken. Anleitung für diese und andere Arten der Maschenzumahme HIER

slip marker = hat mich erst etwas verwirrt, die Anweisung. Meint aber einfach, den Maschenmarker von der eine auf die andere Nadel zu schieben, um weiterstricken zu können

 

Advertisements

Was meinst denn DU dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s