Grundlagen – Nähen

Beim Nähen mit der Nähmaschine gibt es zum Glück nicht sehr viel zu lernen. Die meiste Arbeit übernimmt die Maschine ja freundlicherweise von selbst. Verwirren können aber manche Begriffe, wenn man das erste Mal ein Schnittmuster vor der Nase hat. Hier deshalb die Erklärung zu allem, was mir so einfällt (Ergänzungen willkommen):

 

Nahtzugabe – Wenn zwei Stoffteile zusammengenäht werden sollen, verläuft die Naht ja nicht direkt auf dem Rand, sondern ein kleines Stück vom Rand eingerückt. Deshalb werden die Stoffstücke auch vorher entsprechend größer zugeschnitten. Dieses „Plus“ nennt man Nahtzugabe. In Schnittmustern ist meistens angegeben, wieviel das sein soll, meistens 1,5 cm.

Nahtzugabe versäubern – Die Nähmaschine auf Zick-Zack-Stich stellen und an der Kante der Nahtzugabe entlangnähen. So verhindert man, dass der Stoff ausfranst.

Nahtenden sichern – Nähmaschinen haben so eine Rückwärts-Taste – wenn man sie drückt, näht die Maschine rückwärts, läßt man sie los, gehts wieder vorwärts. Um die Nahtenden zu sichern (also den Anfang und das Ende der Naht) einfach 2-3 Mal ein paar Stiche vor- und zurücknähen.

rechte Seite / linke Seite – Gemeint sind die „richtige“ Seite des Stoffes und die Rückseite. Wenn der Stoff ein Muster hat, kann man es daran gut erkennen. Näht man zwei Stoffteile zusammen, legt man dafür die rechten, also die richtigen Seiten aufeinander. Faltet man das Ganze dann auseinander, stehen die Nahtzugaben nach innen (zu den linken Seiten hin), die Vorderseite sieht wunderschön aus.

Steppen – Gemeint ist einfach eine stinknormale Naht mit geraden Stichen nähen.

Stoffbruch – Wenn ihr Stoff kauft, bekommt ihr den der Länge nach gefaltet – so wie er auf der Rolle war. Diese Faltkante nennt sich Stoffbruch. Am besten den Stoff gar nicht erst auffalten, sondern so ausbreiten, denn in vielen Schnittmustern sind Teile nur halb enthalten. Die soll man dann direkt an den Stoffbruch anlegen – wenn man das Teil dann ausschneidet und den Stoff auseinanderfaltet, hat man ein ganzes Teil. It’s magic!

 

Advertisements

Was meinst denn DU dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s