Unverzichtbarer Begleiter für die Handtasche: Das NOTFALL-MÄPPCHEN!

Reisenähset Reiseapotheke Handtasche HatCat Geschenk

Ich weiß ja nicht, wie es euch so geht, aber bei mir ist immer irgendwas: Ich ratsche mir eine Ecke in den Fingernagel, ein Knopf beschließt urplötzlich, abzufallen, bei der Arbeit überfallen mich hinterrücks Kopfschmerzen und und und – die kleinen Katastrophen des Alltags eben 😉

Neuerdings bin ich allerdings tippitoppi dagegen gerüstet: Dank des kleinen NOTFALL-MÄPPCHENS in meiner Handtasche, das für jede dieser Situationen eine Erste Hilfe im Angebot hat!

Reisenähset Reiseapotheke Handtasche HatCat Geschenk

Im Innern befinden sich – wie auf dem Bild oben zu sehen – eine Nagelschere (megacool im Geisha-Design), Pflaster, eine Kopfschmerztablette, zwei Tampons (manchmal überrascht es einen ja doch) und ein kleines Nähset mit Garn, Nähnadel, Sicherheitsnadel, Stecknadeln und einem Knopf.

Eine Neuentwicklung aus dem Hause Bastelschaf – und ich bin ein bisschen stolz darauf, weil es nach diversen Formaten und Aufteilungen, die ich ausprobiert habe, jetzt tatsächlich genauso hübsch und praktisch ist wie in meiner Vorstellung!

Das Ganze ist leicht wattiert, nicht zu groß und wird mit zwei knallig-gelben Gummis verschlossen.

Reisenähset Reiseapotheke Handtasche HatCat Geschenk

Und jetzt kommt die gute Nachricht für EUCH: Wenn ihr auch so ein wunderhübsches und praktisches Mäppchen haben wollt, schaut doch mal in meinem neuen SHOP FÜR REISEZUBEHÖR vorbei, da ist es ganz frisch ins Regal gehüpft! Natürlich MIT INHALT (also auch mit der coolen Nagelschere, davon hatte ich nämlich gleich vorsorglich ein paar mehr gekauft 😉 )! Da stehen auch alle Angaben zu Größe, Breite usw.

Was meint ihr? Sind alle Notfälle damit abgedeckt oder hab ich was Wichtiges übersehen? o_O (Ok, Kondome vielleicht, aber die kann sich jeder selber noch in die kleinen Täschchen im Innern stecken 😀 )

Liebe Grüße

Bastelschaf

Neues vom Bastelschaf Logo

 

Merken

Merken

Merken

Einfache Anleitung: HANDYHÜLLE aus KORK nähen

Handyhülle aus Kork nähen Anleitung kostenlos

Bevor ich mit der Anleitung zu dieser wunderhübschen, vom Bastelschaf höchstselbst designten Handyhülle starte, kurz ein paar Worte zu Kork: *räusper* „Wird gewonnen von der Korkeiche, lat.: Quercus suber. Ich beginne nun mit dem Vortrag „Kork im Wandel der Zeit – eine Abhandlung in zehn Kapiteln“!“ Nee, Spaß! 😉 Was ich eigentlich sagen will:

Wie ihr sicher mitbekommen habt, ist Kork zur Zeit DAS Trendmaterial in der DIY-Szene – egal ob Korkstoff, Korkpapier oder Korkklebefolie. Kork ist nachhaltig, vegan, faßt sich total warm und weich an und sieht super aus. Vor ein paar Wochen habe ich ja auch schon drei Bücher mit Anleitungen rund um dieses wunderbare Material vorgestellt.

Basteln Kork Ideen

Allerdings gibt es Korkstoff (manchmal auch Korkleder genannt) leider bislang noch selten in normalen Stoffläden zu kaufen, der unternehmungslustige Bastelfreund muss also auf Onlineshops zurückgreifen.

Zwei Shops mit einem größeren Angebot habe ich bei meiner Suche entdeckt und den einen stelle ich euch an dieser Stelle vor: http://www.kork24.de.*

Dass auf der Startseite ganz oben groß Korkparkett beworben wird, muss euch nicht weiter irritieren: Was ihr sucht, gibt es unter dem Menüpunkt „Korkmaterial“: Korkpapier (einseitig und beidseitig bekorkt – oder heißt es „verkorkt“??) und ganz viele Varianten von Korkstoff. Ganz neu, wie ich gerade sehe, sogar in 14 verschiedenen Farbtönen (ooh, das Azur ist toll)! Nicht ganz günstig, dieser Korkstoff, aber das ist in anderen Shops leider genauso.

Die Lieferung ging auch ganz fix, insofern eine echte Empfehlung!

Korkstoff kaufen kork24.de

Nun aber endlich zur Anleitung für die Handyhülle. Falls ihr schon vergessen habt, wie fantastisch sie aussieht, hier nochmal zur Erinnerung: Korkstoff Ideen Handytasche

Ihr braucht:

Korkstoff (hier in der Musterung „Corvo“), ca. 20x20cm

dünnes Gummiband, ca. 14cm

Knopf, mit Stoff überzogen

Teppichmesser oder spitzes Küchenmesser

Nähen könnt ihr mit einer ganz normalen Nähmaschine und einer Universalnadel. Als Stichlänge empfehle ich 3 oder 3,5mm.

Handytasche aus Kork Anleitung

Anleitung:

  • 2x den Umriss eures Handys auf die Rückseite des Korks abpausen, dabei jeweils rundrum 1cm zugeben. Die beiden Teile ausschneiden (ich habe einmal im Längs- einmal im Querverlauf der Streifen ausgeschnitten – wenn ihr das auch so machen wollt, betragen die Maße des benötigten Korkstoffs ca. 30×20.)

Anleitung Korkhülle Handy

  • In das eine Teil, in der Mitte einer langen Seite und ca. 1,5cm vom Rand entfernt, mit dem Teppichmesser einen kleinen Schlitz schneiden. Das Gummi zur Schlaufe legen und so mit den Enden durch den Schlitz schieben, dass diese innen liegen, die Schlaufe außen. Mit ein paar Hin- und Rückstichen festnähen:

Handyhülle selber machen

  • Auf das andere Teil per Hand den Knopf aufnähen. Zur Bestimmung der Position die beiden Teile links auf links aufeinanderlegen, die Schlaufe schon mal so umklappen, wie sie später auch den Knopf halten soll, und die Stelle markieren. Dabei mit einkalkulieren, dass später ja noch das Handy zwischen den beiden Korkteilen liegt. Knopf gut festnähen. (WAAAH – SO SCHWEINCHENROSA SIND MEINE FINGER DOCH GAR NICHT!?!?)

Handyhülle Kork Anleitung kostenlos

  • Dicht entlang der Kante, die später offen bleibt, mit der Nähmaschine entlang steppen. Wer mag, noch eine zweite Naht daneben setzen, für eine hübschere Optik. (Wahnsinn, wie GERADE ich das ausnahmsweise mal hingekriegt habe! o_O ) Dabei aufpassen, dass ihr nicht über die Gummischlaufe drübernäht..

Handyhülle Korkstoff Anleitung

  • Jetzt müsst ihr ermitteln, wo die Seiten- und Unternähte genau hinsollen. Die Tasche soll ja hinterher quasi figurbetont sitzen 😉 Dafür das Handy so zwischen die beiden Korkteile legen, dass die eine Handyseite mit der gerade abgesteppten Kante bündig ist. Dann an den anderen Seiten zum Test den überstehenden Korkstoff mit den Fingern zusammenhalten, als wäre da eine Naht. Jetzt seht ihr, wieviel Stoff an den Seiten zu viel ist, wo ihr also nähen solltet.
  • Ich habe das erstmal für die beiden Seitennähte gemacht, diese zugenäht, das Handy dann noch einmal zur Probe reingesteckt und die Platzierung der unteren Naht festgelegt:

Korkhülle Handy nähen Größe bestimmen

  • Falls ihr die unteren Ecken der Tasche abrunden wollt, solltet ihr die Nähte nicht ganz bis zur Kante nähen, sondern ca. 1cm vorher aufhören! Sieht später schöner aus, sonst kreuzen sich die gerade und die runde Naht. (Fiel mir an den Seiten zu spät ein – siehe Foto oben –  aber bei der Naht an der Unterkante habe ich es dann gemacht 😉 )

Handytasche nähen Ecken abrunden

  • Jetzt könnt ihr nämlich nicht nur die überstehende Nahtzugabe zurückschneiden, sondern auch die Ecken schön rund abschneiden, und dann per Handrad die beiden Nahtenden (an der Seite und unten) parallel zur runden Ecke mit ein paar Stichen verbinden:

Korkstoff Korkleder Handy Hülle nähen

Und wenn ihr dann noch alle Fadenenden abgeschnitten habt, seid ihr auch schon fertig! Super, oder?

Handyhülle nähen einfache Anleitung kostenlos

Nach diesem meinem ersten Kork-Nähprojekt kann ich sagen: Prima Material, das sich gut vernähen und leicht schneiden läßt. Mal schauen, was ich als nächstes mit meinen Korkstoffen anstelle! 😉

So, jetzt noch zum RumS mit dem Täschchen!

Es entkorkt sich jetzt ein Weinchen

Das Bastelschaf

Neues vom Bastelschaf Logo

*Das Material für diese Handytasche wurde mir von kork24.de zum Testen kostenlos zur Verfügung gestellt. Das beeinflußt jedoch nicht meine Bewertung des Onlineshops!

 

NEU IM SHOP: Maritimes Kabeltäschchen!

Cable Cosy selber nähen

Endlich Schluß mit dem Kabel-Getüdel: Denn das Bastelschaf hat was Neues für euch! Ein Täschchen für Ladekabel-Gedöns!

Ja ja, es ist gerade fürchterlich fleißig – kaum hat das Schäfchen seine neue Kollektion „Schlüppi“-Beutel für den Shop fertig gemacht, legt es mit diesem knuffigen kleinen Kabel-Täschchen nach! Aber es naht ja auch langsam die Urlaubszeit, und Bastelschafs Shop „HatCat“ ist schließlich ein REISEshop. 🙂

Was kann das neue Täschchen also? Es bietet eine ordentliche und sichere Transportmöglichkeit für all eure Kopfhörer, Kameraakku-Ladegeräte und USB-Kabel, die ihr mit auf Reisen nehmen wollt. Und die bislang in eurem Koffer umhergeflogen sind und sich im schlimmsten Fall noch verheddert haben.

Die Rückseite ziert NATÜRLICH ein schnieker Schriftzug, wie viele andere der Produkte im Shop. Sonst vergesst ihr am Ende noch, was in dem Täschchen drin ist 😉

Kabel back frei mit stecker-001

Das Täschchen ist nicht nur gepolstert, es bietet im Innern auch drei verschieden breite Gummischlaufen, hinter die ihr besonders vertüdel-freudige Kabel (Kopfhörer zum Beispiel) stopfen könnt.

Cable Cozy selber nähen

Aufbewahrung Ladekabel

Auf englisch heißen solche Taschen „cable cozy“ – und auch in Bastelschafs Variante haben es die Kabel kuschelig und gemütlich. Und ihr habt Ordnung. Supi, oder? 😉

Wie immer könnt ihr euch natürlich auch einen anderen Aufdruck wünschen, einfach bei der Bestellung angeben!

Es grüßt, ganz in Urlaubslaune

Das Bastelschaf

Neues vom Bastelschaf Logo

 

 

Merken

Merken