Einfach, aber raffiniert: SOFADECKE STRICKEN

Sofadecke stricken Anleitung einfach kostenlos

Bei diesem tollen Wetter möchte man ja am liebsten bis spät in die Nacht noch auf dem Balkon oder im Garten sitzen. Wie gut also, wenn man für die kühleren Temperaturen am Abend eine selbstgestrickte, kuscheligweiche Decke zur Hand hat, in die man sich wickeln kann!

Diese hier habe ich gerade fertig gestellt. Und was soll ich sagen: Der Strickprozess hat zwar ewig ein bisschen gedauert, aber dafür sieht das gute Stück jetzt nach teurem Einrichtungsladen aus (ich sag nur: Merinowolle! Da bin ich ja sowas von Fan) und passt – da ich die Farben ja frei wählen konnte – auch unfassbar gut in meine Wohnung! 🙂

Tagesdecke Bettüberwurf stricken

Der besondere Clou: Auf der einen Seite sieht das Muster ganz anders aus als auf der anderen! Zum Vergleich:

Rippenmuster Hebemaschen VorderseiteRippenmuster Hebemaschen Rückseite

Bestimmt hat das Muster irgendeinen raffinierten offiziellen Namen, aber da ich den nicht kenne (einer von euch?), nenne ich es Sabine „Abgehobenes Rippenmuster“.

Ihr wollt auch so eine Decke? Ist total einfach und auch für Anfänger geeignet!

ANLEITUNG SOFADECKE IM ABGEHOBENEN RIPPENMUSTER

Wolle: eher dick, hier: Nadelstärke 6, Merinowolle

Nadel: Stärke entsprechend, auf langes Seil achten! Ich hab 120cm verwendet.

So geht’s:

Beliebige Anzahl Maschen anschlagen, es muss aber eine UNGERADE Zahl sein! Bei meiner Decke sind es 181 Maschen.

Hinreihe: *1 rechte Masche, 1 linke Masche* im Wechsel. Ihr müsstet dann als letzte Masche eine rechte stricken.

Rückreihe: *1 linke Masche, 1 Masche links abheben* im Wechsel. (Zum Abheben einfach in die Masche einstechen, als wolltet ihr sie links stricken, aber ihr zieht sie mit der rechten Nadel einfach von der linken Nadel runter, ohne einen Faden durchzuholen.) Ihr müsstet als letzte Masche in der Reihe eine linke stricken.

Farbwechsel immer auf der selben Seite (am besten mit Beginn einer Hinreihe) durchführen!

Wenn euch die Decke groß genug ist, mit Beginn einer Hinreihe abketten.

Ich empfehle ELASTISCHES ABKETTEN (sonst dehnt sich diese Kante hinterher nicht genug mit). Das geht so:

Die erste Masche rechts stricken. Bevor ihr die nächste, linke Masche strickt, macht ihr einen UMSCHLAG. Dafür wickelt ihr den Faden, der sich ja gerade hinter dem Strickstück befindet, einmal um die Nadel: Von hinten nach vorne UNTER der Nadel durch, und dann ÜBER die Nadel wieder nach hinten legen. Wenn ihr die Nadel mit der Spitze zu euch hindreht, sollte der Faden jetzt GEGEN DEN UHRZEIGERSINN um die Nadel laufen.

Jetzt die nächste (linke) Masche links abstricken. Ihr müsstet jetzt drei Maschen auf der Nadel haben: Die rechte, den Umschlag und die linke.

Jetzt den Umschlag über die linke Masche stülpen! Dafür mit der linken Nadel von links nach rechts vorne durch den Umschlag stechen, ihn mit der Nadelspitze anheben, und über die linke Masche ziehen. Danach solltet ihr nur noch zwei Maschen auf der Nadel haben: Die rechte und die linke, über der jetzt der Umschlag hängt.

Nun die rechte Masche, genauso wie den Umschlag, über die linke Masche ziehen. Jetzt solltet ihr nur noch eine Masche auf der Nadel haben.

Ab jetzt wiederholt sich der Spaß:

Wieder einen Umschlag machen! Da die nächste Masche aber dieses Mal eine rechte Masche ist, wickelt ihr den Faden von hinten nach vorne ÜBER die Nadel, und dann von vorne nach hinten UNTER der Nadel. Wenn ihr die Nadelspitze zu euch dreht, sollte der Faden IM UHRZEIGERSINN laufen!

Die nächste (rechte) Masche stricken, dann den Umschlag über die rechte Masche ziehen, dann die Masche davor auch noch drüber ziehen.

Ab jetzt immer weiter so: Einen Umschlag machen (je nachdem, ob die nächste eine rechte oder eine linke Masche ist, wickelt ihr den Faden zuerst ÜBER die Nadel, oder UNTER der Nadel durch), dann die nächste Masche stricken. Umschlag über die gerade gestrickte Masche ziehen, dann die vorige Masche über die gerade gestrickte ziehen.

Wenn ihr am Ende nur noch eine Masche auf der Nadel habt, den Faden mit einer Länge von ca. 25cm abschneiden. Die Masche vorsichtig von der Nadel nehmen und bei der Gelegenheit groß ziehen. Das Fadenende durch diese Schlaufe fädeln und festziehen!

FINISH: Alle losen Fadenenden vernähen, Decke mit der Hand waschen und beim Spannen ordentlich in die Breite (und Länge) ziehen – dann kommt das Muster besser zur Geltung!

FERTIG!Tagesdecke stricken einfach Anleitung

 

Sofadecke Rippenmuster strickenNoch Fragen? Immer raus damit!

Kuschelig eingemummelte Grüße sendet

Das Bastelschaf

Neues vom Bastelschaf Logo

 

 

 

 

Advertisements

24 Gedanken zu „Einfach, aber raffiniert: SOFADECKE STRICKEN

  1. Die ist ja super toll geworden, nach so einem Projekt habe ich auch gesucht. Wie viele Maschen hast Du denn aufgenommen und welche Maße hat das Traumstück???? Einfach klasse, werd ich mal versuchen!!!! Prima!!!

    Gefällt mir

  2. Voll kuschelig sieht das aus. Sehr schick geworden. Ich kniee nieder vor Deiner Geduld! Zur Zeit reicht mein Geduldsfaden nur für Socken.
    Das müsste Linen-Stich sein… der sicherlich auch einen coolen deutschen Namen hat… moooment… ach, enttäschend: Leinenstich. Oder auch Webstich 🙂 Guck Dir mal bei Ravelry den Mini Mania Scarf an, da siehst Du das Muster in beidseitig gearbeitet.
    Liebe Grüße
    MCL

    Gefällt mir

    • Dafür knie ich vor deinen Musterkenntnissen! 😀 Allerdings ist der Linen-stitch (hab ihn mir gerade angeguckt) noch ein bisschen anders. Da wird auf beiden Seiten geslipt. Kann man sich auf jeden Fall aber auch mal merken, sieht cool aus!
      Dann nenne ich mein Deckennuster halt weiter Sabine.
      Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

    • Liebe Melli,
      Sehr gut, plane nur genug Zeit dafür ein!
      Und zumindest am Anfang sollte man sich ein bisschen auf das Muster konzentrieren, statt dabei spannende Serien zu gucken – sonst schleicht sich schnell so ein doofer Strickfehler ein wie bei mir 😉
      Liebe Grüße
      Conny

      Gefällt 2 Personen

Was meinst denn DU dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s