Neue Technik im Test: FARBBLOCKIEREN AUF STOFF

Hirschkissen Farbblockieren

Das Bastelschaf hat heute was Neues ausprobiert: FARBBLOCKIEREN auf Stoff. Jetzt hat es ein cooles Hirschkissen und freut sich wie Bolle. 😀

Aber von vorne: Auf der CREATIVA, einer großen Bastelmesse in Dortmund (ein Samstagsbesuch ist übrigens NICHT zu empfehlen!) habe ich neulich ein Kennenlernset zum Farbblockieren erstanden. Das sah so aus:

Stoffmalfarbe welche Firma

Darin enthalten sind zwei Stoffmalfarben (blau und rot), eine kleine Farbrolle sowie – und das ist das wesentliche – eine Tube Farbblockierer (äh, ja, hier nicht im Bild..):

Farbblockieren auf Stoff Set

Kaufen kann man dieses Set übrigens auch auf Amazon: HIER

Die Anwendung ist recht simpel: Mit dem Farbblockierer, der zum Glück in anwenderfreundlicher Dosierung aus der Tube kommt, malt ihr die Linien auf Stoff, die hinterher weiß sein sollen.

Ich habe zu diesem Zweck im Internet „Hirsch Silhouette“ in die Bildersuche eingegeben und den Hirsch meines Vertrauens dann auf ein Din A4-Blatt Papier abgezeichnet. In Ermangelung eines Bleistifts mit Kuli.

Das erwies sich als glückliche Fügung, denn so sah man den Stift gut durch den Baumwollstoff durch, den ich danach über das Papier gelegt habe! Dann einfach mit dem Farbblockierer die Linien nachfahren:

Hirsch auf Stoff malen

Das Zeug wird dann trockengeföhnt (ca. 10min), dann könnt ihr mit der Rolle die Farbe drüberrollen. Leider verbraucht man ziemlich viel – insofern bin ich mal gespannt, für wie viele weitere Werke die blaue Dose noch reicht… o_O

Stoffmalfarbe Kissen bemalen

Das muss jetzt wieder trocknen, dauert leider ein paar Stunden. (Das Bastelschaf hüpfte während der ganzen Zeit ungeduldig auf und ab und hat jetzt Muskelkater…)

Als nächstes die Farbfläche 5min lang heiß überbügeln zum fixieren. Jetzt den Farbblockierer ausspülen (gut einweichen lassen) – et voilà: Euer Motiv kommt strahlendweiß zum Vorschein! Dann den Stoff trocknen lassen (das arme Bastelschäfchen kippte irgendwann zwischendurch vor Langeweile seitwärts um…). FERTIG!

Um dem Ganzen noch ein bisschen Glamour zu verpassen, habe ich meinen Straßstein-Applikator aus dem Schrank geholt und ein paar Steinchen aufgeklebt. Kennt ihr sowas? Sieht so aus:

Straßsteinapplikator

Der Stab wird in die Steckdose gesteckt, dann erhitzt sich die Spitze. Und unter den mitgelieferten Straßsteinen ist harter Kleber drunter, der durch die Hitze flüssig wird.

Straßstein Stab

Applikator Stab Heißkleber Tchibo

Coole Sache, finde ich! Meinen Stab gabs mal bei Tchibo, aber ganz ähnliche habe ich auch schon auf Amazon gesehen. DIESEN z.B., oder DIESEN.

Auf die Rückseite des weißen Stoffes habe ich dann noch 40x40cm Jeansstoff genäht, und jetzt ruht mein Hirsch friedlich auf dem Sofa.

Kissenhülle nähen 40x40

Er hat auch schon Kontakt aufgenommen zum Origami-Papphirsch an meiner Wand – ich denke, dss ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft! Vielleicht leiht ihm der Papphirsch sogar mal das Osterei, das er sich letzte Woche umgehängt hat?

Tiertrophäe Papier selber falten

Mein FAZIT zum Farbblockieren: Coole neue Technik, mit der man sicher viele schöne Sachen machen kann! Ich überleg schon, was für Kissenmotive ich noch ausprobieren könnte 🙂

Sofakissen selber nähen

Farbblockieren Kissen Hirsch

Es grüßt euch – mit freundlichem Röhren

Das Bastelschaf

Neues vom Bastelschaf Logo

 

 

Advertisements

4 Gedanken zu „Neue Technik im Test: FARBBLOCKIEREN AUF STOFF

    • Wahrscheinlich schon. Aber vermutlich kannst du das nicht so gut dosieren und auch nicht so gut aus dem Stoff auswaschen. Und so viel Werkzeug ist es doch eigentlich gar nicht? Farbe, Farbroller, und Blockierertube.
      Liebe Grüße und einen schönen Sonntagabend dir!
      Bastelschaf

      Gefällt mir

Was meinst denn DU dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s