So geht: STICKEN! Ein Geschenk zur Hochzeit

Kreuzstich Anleitung Hochzeitsgeschenk stickenWarum hab ich das eigentlich nicht schon früher probiert?! – fragte ich mich jetzt, als ich stolz mein erstes Stickprojekt fertiggestellt hatte. Dann fiel es mir wieder ein: 1. Ich dachte immer, dass Sticken bestimmt voll schwierig ist (nein, ist es nicht, kann ich inzwischen sagen), 2. Die Motive sind meistens so scheußlich: Röhrende Hirsche, leuchtendes Obst, goldene Tannenzweige usw. (finde ich immer noch gruselig).

Nun stand aber die Hochzeit einer lieben Freundin an, und als ich so mit mir selber brainstormte, was ich ihr schenken könnte (handgemacht stand für mich fest), erinnerte ich mich an ein niedliches Stickbild, das früher mal in meinem Elternhaus hing. Das hat meine Großmutter im Jahr meiner Geburt für meine Mutter gestickt. (Uuah, das Baby auf dem Arm der Frau bin ja dann ich!!) Hab es im Keller tatsächlich wiedergefunden – ist es nicht toll?

Sticken Ehepaar Geschenk Hochzeit

Dass meine Freundin UND ihr Verlobter sich über handgemachte Geschenke freuen, wusste ich schon, denn sie waren bereits die Empfänger der Hochzeitshäschen:

Hase stricken Quadrat Geschenk Hochzeit

Nach längerer Suche im Internet stieß ich schließlich auf ein Stickset, das mir gefiel, nämlich dieses hier:

Wedding SamplerIch hab mich dann nach einigem Überlegen dazu entschlossen, NICHT „Charles and Camilla“, sondern die Namen des aktuellen Brautpaares und auch DEREN Hochzeitsdatum draufzuschreiben. Ist vielleicht doch etwas persönlicher…

Nun aber zum Sticken selbst, für alle, die das – wie ich – noch nie ausprobiert haben!

Man braucht: 

einen Stickrahmen (gibts in verschiedenen Größen, ich habe mich für einen mittleren Durchmesser entschieden), in den man den Stoff einspannt, damit er straff ist.

speziellen Stick-Stoff – der heißt „Aida“. Warum auch immer. Hat jedenfalls lauter kleine Löcher, so dass winzige Kästchen entstehen. Die bilden dann auch die Grundlage für ein gesticktes Kästchen

eine Sticknadel – Sieht aus wie eine Nähnadel, hat aber ein größeres Öhr.

Stickgarn – gibts in etwa 3 Millionen Farben im Kurzwarenladen. Bei meinem Set waren die richtigen Farben schon dabei. Leider nicht in ausreichender Menge. 😦

eine Vorlage – da ist jedes Kästchen, das zu besticken ist, mit einem kleinen Buchstaben markiert. Der Buchstabe bezeichnet eine bestimmte Farbe. Alle Kästchen, in denen „w“ steht, müssen dann in Hellrosa gestickt werden, alle mit „h“ in Dunkelrosa usw.

Wie funktioniert Stickvorlage Farben

1. Um im Kreuzstich zu sticken (ist so die gängigste Technik, glaube ich), macht ihr in das Ende eures Fadens einen Knoten.

2. Dann stecht ihr von UNTEN nach OBEN in die LINKE UNTERE ECKE des Kästchens, das ihr füllen wollt. Faden durchziehen und von OBEN nach UNTEN in die RECHTE OBERE ECKE stechen.

Kreuzstich Sticken

3. Dann von UNTEN nach OBEN in die LINKE OBERE ECKE stechen und Faden nach oben durchziehen:

Kreuzstich sticken4. Schließlich von OBEN nach UNTEN in die RECHTE UNTERE ECKE einstechen. Jetzt habt ihr das Kästchen mit einem Kreuz gefüllt (daher der Name, irgendwie logisch), und könntet im Kästchen drüber oder drunter weitermachen.

Ihr könnt den Faden in Schritt 3/4 auch von RECHTS UNTEN nach LINKS OBEN stechen, falls ihr im Kästchen rechts nebenan weitermachen wollt. Ist völlig Wurscht.

Kreuzstich Sticken

So arbeitet ihr euch nach und nach durch die ganze Vorlage. Wenn ihr mit einem Faden bzw. der Farbe fertig seid, macht ihr auf der Rückseite wieder einen Knoten.

Wie geht StickenEigentlich ganz easy, dieser Kreuzstich, dauert nur EWIG, wie ich feststellen musste! Für das ganze Bild habe ich etwa acht Wochen gebraucht und bin erst zwei Tage vor der Hochzeit fertig geworden! *puuh*

Und selbst wenn man sich bemüht, genau hinzugucken und die Kästchen richtig abzuzählen, schleichen sich doch ein paar Fehler ein. o_O Bei mir war auf einmal für den einen Vogel (den linken) nicht mehr genug Platz neben dem Herz. Na ja, jetzt ist es halt ein Kurzschwanz-Schmalpopo-Vogel…

Sticken Hochzeit GeschenkMein Fazit: Sticken ist wirklich ganz einfach (zumindest der Kreuzstich, mit den anderen Techniken habe ich mich noch nicht beschäftigt. Wer weiß, vielleicht sind die ja die Hölle???), aber dauert. Irgendwas Kleineres werde ich bestimmt demnächst mal wieder in Angriff nehmen, denn von meinem Endergebnis war ich doch recht angetan 🙂 Dem Brautpaar hat das Bild übrigens auch sehr gefallen! Sagten die beiden zumindest o_O

Herz sticken

Wie sieht es denn bei euch aus? Habt ihr schon mal gestickt? Wenn ja, was für ein Motiv und mit welcher Technik? Bin ganz neugierig… 🙂 Schickt mir auch gerne eure Fotos und einen Link zum Beitrag, falls es einen gibt, dann stelle ich die hier im Anhang noch ein! bastelschaf@gmx.de

–> Toll, die liebe Asuka von Nadelspielereien hat schon Fotos ihrer Werke geschickt! Ihr findet sie am Ende dieses Beitrags. Man, sehen die aufwendig aus! Da muss ich wohl noch ein bisschen üben 😉

Und Bezugsquellen für schöne Stickvorlagen (hirschfrei) haben Asuka und Antetanni in den Kommentaren genannt. Schaut mal rein!

Es grüßt verstickt

Das Bastelschaf

Neues vom Bastelschaf Logo

P.S.: Wenn ihr ein Hochzeitsgeschenk sucht, aber lieber NÄHEN wollt, schaut euch doch mal die HOCHZEITSKISSEN an, oder den QUILT!

Hochzeitsgeschenk selber nähen

Anleitung Quilt nähen

===================

Hier die Werke von Asuka:

Kreuzstich Vorlage Kreuzstich VorlageKreuzstich VorlageKreuzstich Vorlage

 

Advertisements

12 Gedanken zu „So geht: STICKEN! Ein Geschenk zur Hochzeit

  1. Ach du liebes Bisschen … wenn ich jetzt anfangen würde, meine Stickprojekte aufzuzählen, würde der Kommentar gesprengt. 🙂 Kreuzstich mein absoluter Handarbeitsliebling. Die röhrenden Hirsche kenne ich gut, das sind immer die deutschen Designer. 😉 Wirklich großartige Vorlagen für Menschen, die in diesem Leben sonst nichts mehr vorhaben, gibt es zum Beispiel bei http://www.heavenandearthdesings.com. Auch zeitlich noch machbare, wundervolle Vorlagen beim deutschen Cross Stitch Corner. Ich weiß jetzt grad nicht, wie sich die Internetadresse schreibt, aber Google wird’s schon wissen.
    Ein sehr persönliches und aufwändiges Hochzeitsgeschenk hast du da gemacht – Respekt!

    Gefällt mir

    • Oh, eine Expertin! 🙂 Toll, danke für die Tipps! Stickst du denn vor allem Kissen, oder Wandbilder oder Decken oder was? Vielleicht hast du ja Lust, als Inspiration für Neulinge wie mich Fotos von deinen drei Lieblingsprojekten zu schicken, die ich dann hier anhänge? Als Beweis, dass es noch mehr gibt als Hirsche 😉 Adresse wäre Bastelschaf@gmx.de. Liebe Grüße!

      Gefällt mir

      • Decken habe ich auch schon gestickt, aber zwanzig Wiederholungen desselben Motivs machen mich wahnsinnig. Meistens werden es Bilder oder Kissen. Ich schicke dir gerne Bilder. 🙂

        Gefällt mir

  2. Oh man da hast du dir aber echt Arbeit aufgehalst 🙂 aber dass Ergebnis kann sich sehen lassen… Sticken war einige Zeit die einzige Handarbeit die ich konnte und ich erinnere mich an diverse Tischdecken die ich angefangen habe zu besticken und dann an meine Oma weitergereicht habe… Die hat sie dann 1 Jahr später (oder so) fertig wieder mitgebracht 😀

    Gefällt mir

    • Hihi, das klingt nach optimaler Arbeitsteilung 😉 Und stickst du jetzt noch oder hast du ganz aufgehört?
      Dann kann ich dich als Expertin ja auch gleich fragen: Stimmt das, dass man mit Kreuzstich schon recht weit kommt? Oder hatte ich bloß Glück, dass für mein Stickbild nichts anderes gefordert wurde?
      Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend!
      Bastelschaf

      Gefällt 1 Person

  3. Wunderschön! Kennst du den Stickshop yayaya-shop.com? Ich selbst kann zwar nicht sticken, habe dort aber schon oft Stickpackungen zum Verschenken gekauft. Es gibt viele sogar sehr coole und lässige Motive, die nichts mit den altbackenen Hirschen & Co. zu tun haben…

    Gefällt mir

    • Danke, liebe Anni, für das Kompliment und den Tipp! Nee, kenne ich noch nicht, aber dann schaue ich da gleich mal vorbei! Wäre ja schade, wenn meine neuerworbene Fertigkeit mangels hübscher Motive gleich wieder einschläft 😉
      Liebe Grüße!
      P.S.: Dein kleines Nähset ist bei mir schon ganz viel zum Einsatz gekommen! *freu* Danke nochmal dafür!

      Gefällt mir

      • Gerne, gerne! Ich war gerade selbst voller Neugierde, was es wieder Schönes gibt, auf der Seite des Stickshops… Vielleicht sollte ich mich doch mal mit Sticken beschäftigen… Neiiiiiin, zuerst müssen die Stoffberge vernäht und die Wolle verhäkelt/verstrickt werden… 😀

        Ohhh, wie schön, dass das Nähset im Einsatz ist, das freut mich sehr! ♥

        Herzliche Grüße

        Gefällt mir

Was meinst denn DU dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s