Großprojekt: Granny Square-Decke häkeln

Anleitung Granny Squares häkeln

Ich weiß nicht, ob ihr schon mal von Granny Squares gehört habt? (Erste Reaktion meiner Mutter: „Was für ein schöner Name für die guten alten Topflappen!“) NEIN, es sind KEINE gehäkelten Topflappen, auch wenn eine gaaanz vage Ähnlichkeit in Form und Herstellung besteht… 😉

Granny Squares sind im Prinzip gehäkeltes Patchwork. Also Quadrate, die in verschiedenen Farben und/oder Mustern gehäkelt, und dann hinterher zusammengenäht werden. Zu einem Kissenbezug, einer Nackenrolle, Tasche, oder wie in meinem Fall, einer Kuscheldecke fürs Sofa. Bzw. für mich AUF dem Sofa. (Das Ganze in Stoff, also einen Quilt, habe ich auch schon gemacht – sah auch sehr hübsch aus, und zwar SO).

Wie immer dachte ich mir zu Beginn des Ganzen: Kann doch nicht so schwer sein! Ist es tätsächlich auch nicht… 😉

 

Im Internet schwirren Anleitungen für die verschiedensten Muster rum:
Zum Beispiel dieses hier (1. auf dem Foto), das Muster heißt Sunburst Flower.
Oder diese tolle Fotoanleitung (2.) – da bekommt das Granny so eine Art feines Schachbrettmuster.
Ähnlich sehen die Granny Squares nach dieser Anleitung (3.) aus.
Wer lieber was Blumenförmiges mag, dem gefällt vielleicht das hier (4.)

 

Muster Granny Square Decke häkeln

 

Ich hab ein paar Sachen ausprobiert und mich am Ende entschieden, alles im Muster Sunburst Flowers (siehe 1.) zu machen:

 

Anleitung Granny Square Sunbust Flower häkeln

 

Mehrere Muster zu mischen bringt zum einen Unruhe ins Gesamtwerk, zum anderen werden die Quadrate unterschiedlich groß. Ist blöd zum Zusammennähen…
 
Für eure Größenberechnung: Jedes Square ist ca. 10×10 cm groß. Meine Decke plane ich in 1,30×1,60m, sind insgesamt 208 von den Dingern.
Nach ein bißchen Übung brauche ich inzwischen für ein Granny Square ca. 30 min — kann sich jeder selbst ausrechnen, wann ich damit fertig bin 😉 ….

 

Bis dahin liebe Grüße
vom Bastelschaf

 

Decke häkeln Anleitung kostenlos
Advertisements

6 Gedanken zu „Großprojekt: Granny Square-Decke häkeln

    • Hallo Steph,

      puh, das ist schon so lange her 😉 Aber im Prinzip hab ich einfach das Fadenende nach dem Fertigstellen extra lang abgeschnitten und dann mit einer Wollnadel je zwei Quadrate im Matratzenstich zusammengenäht.

      Liebe Grüße
      Bastelschaf

      Gefällt mir

    • Hallo Jessica!
      Nein, sorry, kann ich dir leider nicht sagen – ich habe irgendwo mittendrin selber total den Überblick verloren 😉 War auf jeden Fall viel….
      Sonst mach doch erst mal 10 Quadrate oder so fertig und rechne dann hoch..

      Viel Erfolg!
      Gruß
      Conny

      Gefällt mir

Was meinst denn DU dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s